Corona Maßnahmen

Das Panometer Dresden ist vorübergehend geschlossen. Der Besuch vom Panometer Dresden ist bei Öffnung nur mit einem negativen tagesaktuellen Corona-Test möglich (Schnell- oder Selbsttest). Es reicht auch folgende Bescheinigung über das Vorliegen eines positiven oder negativen AntigenSelbsttests zum Nachweis des SARS-CoV-2 Virus. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.

Um einen sicheren Aufenthalt für alle Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten, haben wir unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelungen ein eigenes Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet.

Zur Prävention der Verbreitung von COVID-19 möchten wir Sie bitten, sich über unsere aktuellen Maßnahmen zu informieren und diese während Ihres Besuches unbedingt einzuhalten.

 

Bitte berücksichtigen Sie, folgende Informationen und Regeln:

Einlassinformationen

  • Ein Besuch ist vorerst nur mit einem zuvor gebuchten Zeitticket möglich. Dieses erhalten Sie hier. Ab einem Inzidenzwert unter 50 ist ein vorher gebuchtes Zeitticket nicht mehr zwingend nötig, wird aber empfohlen.
  • In den Ausstellungsräumen haben wir eine begrenzte Besucheranzahl (maximal 160 Personen). Sollten die Zeitfenster nicht ausgebucht sein, dürfen auch Gäste ohne Zeitticket die Ausstellung besuchen. Hierzu muss ein Kontaktformular ausgefüllt werden.
  • Inhaber von Jahreskarten, Gutscheinen oder flexiblen Tickets müssen für ihren Besuch ebenfalls ein verbindliches Zeitfenster buchen. Dies ist telefonisch möglich unter 0351 4864 4242 (täglich von 11-14 Uhr) oder per Email: service@panometer-dresden.de
  • Unsere Öffnungszeiten bleiben unverändert.
  • Im Panometer-Café werden zunächst nur Kleinigkeiten „To Go“ angeboten.
  • Angebote zu persönlichen Führungen finden vorerst nicht statt. Die Ausleihe von Audioguides ist möglich – Sie erhalten hierfür einen eigenen Einmal-Kopfhörer zum Mitnehmen.

 

Hygieneregeln

  • Kein Zutritt für COVID-19-Erkrankte, COVID-19-Verdachtsfälle sowie deren Kontaktpersonen
  • Das Tragen einer Maske (FFP 2 oder medizinischer Mundschutz) im gesamten Ausstellungsbereich und auch bereits beim Anstehen vor dem Eingang ist Pflicht (Maskenbefreiungen können aufgrund der Gefährdungslage derzeit leider nicht akzeptiert werden.)
  • Einhaltung der Abstandsregelungen von 1,50 bis 2 Meter zu anderen Besuchern (Vermeidung von Gruppenbildung)
  • Einhaltung des Besucherleitsystems, welches über einen separaten Ein- und Ausgang verfügt. Die Wegeführung funktioniert als Einbahnstraßensystem.
  • Waschen und desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände. Nutzen Sie hier auch das umfangreiche Desinfektionsangebot für Besucher

Kontaktnachverfolgung 

Bei der Vorabbuchung von Zeittickets stellen Sie auch im Nachgang eine Kontaktverfolgung sicher.

Digitale Kontaktnachverfolgung

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Deshalb ist unser Einlass kontaktlos, anonym, sicher und schnell! Dazu nutzen wir die App-basierte Lösung pass4all.

Wir möchten auch in Ihrem Interesse auf die Führung von Listen und Zetteln verzichten und bitten Sie, die App hier vorab zu downloaden und Ihre Daten in der App einmalig zu hinterlegen.

Bei Ihrem Besuch im Panometer Dresden können Sie sich dann direkt über den aushängenden QR-Code am Eingang einchecken.

Beim Auftreten eines Infektionsfalles ermöglicht uns pass4all, dem Gesundheitsamt die Kontaktdaten schnell zu übermitteln. Alle Daten werden ausschließlich verschlüsselt und geschützt gespeichert und nach 30 Tagen automatisch wieder gelöscht.

Kontaktformular

Alle Besucher, die weder ein Zeitticket gebucht haben oder die App „Pass4all“ nutzen, sind verpflichtet, beim Eintritt in das Panometer Dresden ein Kontaktformular auszufüllen. Die Daten werden nach 14 Tagen vernichtet.